Die Zubereitung beim Steckerlfisch, Spare Ribs & Co:

Zur Vorbereitung werden die ganzen, ausgenommenen Makrelen gewaschen und auf beiden Seiten mehrmals eingeschnitten. Danach werden sie mit einer speziellen Gewürzmischung aus 12 verschiedenen Gewürzen nach einem geheimen Rezept eingerieben und auf einen 70cm langen Buchenholzspieß aufgesteckt.

Zur Zubereitung werden die Steckerln mit den Fischen auf unserem speziell angefertigten Steckerlfischgrill so aufgesteckt, dass sich die Fische kopfunter schräg über der Glut aus Buchenholzscheiten befinden. Für das besondere Aroma des Steckerlfisch werden während des Grillens feste Kräuterzweige und Birkenäste in die Glut gestreut. Auf sechs Grillarmen mit Aufsteckhülsen, die im Winkel zur Glutwanne verstellbar sind wird der Steckerlfisch zwischen 30 und 40 Minuten gegrillt. In dieser Zeit werden die Grillarme mehrmals gedreht, sodass die Steckerlfische gleichmäßig gar werden und sich der vollaromatische Geschmack entwickelt. Die knusprige Haut mit der Kräuter-Gewürz Kruste kann man selbstverständlich mitessen.

Der technische Vorteil unseres Steckerlfischgrills liegt darin, dass wir immer Steckerlfische in unterschiedlichen Grillstadien haben - fett und saftig, - durchgebraten und knusprig, oder trocken ausgebraten und würzig. Unsere Gäste müssen keine Wartezeiten in Kauf nehmen - es gibt immer einen fertigen Fisch für Euch!

Der Steckerlfisch wird auch bei uns im Burgenland am Neusiedler See puristisch auf dem Papier gegessen, in das er nach dem Grillen eingewickelt wird. Dazu servieren wir frische Zitrone und das traditionelle Burgenländerbrot. Als Beilagen offerieren wir Euch in der Glut gebackene Folienkartoffeln mit hausgemachtem Knoblauchrahm oder diverse Salate. Wer lieber Sauergemüse bevorzugt, dem bieten wir ein reichhaltiges Angebot von milden und scharfen Pfefferoni, über gefüllte Krautpaprika, bis hin zu Gewürz und Salzgurken.

Selbstverständlich gibt es unseren Steckerlfisch, wie das gesamte Angebot, auch verpackt zum Mitnehmen.

Einen besonderen Tipp für die Aufbereitung nach einem längeren Heimweg:

Zu Hause den Steckerlfisch samt geöffneter Folie und Papier in den Backofen geben, und bei 200° Ober- und Unterhitze 10 Minuten aufbacken! So schmeckt Euer Steckerlfisch genauso knusprig wie bei uns am Grill!

Copyright by Franz Kerner Impressum